Willkommen

 

Ersatzverkündung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus

Die Sportausübung ab dem 02.11.20 in Sportanlagen ist für Einzel nur mit Personen aus maximal zwei Haushalten zulässig. Das bedeutet für unseren Sport, dass Einzel gespielt werden darf ;      beim Doppel müssen alle Spieler/innen aus einem Haushalt kommen.

Bis zum 30.11.20 ist das Jugendtraining abgesagt, aufgrund der Vorgaben der Landesverordnung. Hendrik und Jako dürfen Einzeltraining geben, das dann aber selbst zu bezahlen ist.

Gemäß der Verordnung des TV SH müssen wir die Umkleideräume und die Duschen schliessen. Dies gilt erstmal für den Zeitraum bis zum 30.11.20.

Hygienekonzept des TC Kellinghusen

 

Weck und Göttsche gewinnen Clubmeisterschaften

Die diesjährigen Clubmeisterschaften im Tennis-Club Kellinghusen sind beendet. Anne Weck und Mirco Göttsche sicherten sich in den Einzelkonkurrenzen jeweils den ersten Platz und sind Clubmeister. Die erst 15-jährige Weck gewann in einem umkämpften 3-Satz-Match knapp gegen die Damen-30-Spielerin Birte Herrmann mit 6:2, 6:7 und 10:5 im Match-Tiebreak. Göttsche gewann gegen Andy Fischer mit 7:5 und 6:3. Vor allem im ersten Satz machte es Fischer seinem 34 Jahre jüngeren Gegner und Nachbarn nicht leicht, punktete vor allem mit seiner Erfahrung. Im Herren Doppel gewann Mirco Göttsche dann mit Björn Schnoor gegen Turniermitorganisator und TCK-Sportwart André Nadolny mit Partner Markus Schmuck in 2 Sätzen. Göttsche sicherte sich damit wie schon im Vorjahr sein Freund und Mannschaftskollege Julian Horn das ‚Double‘. Damen-Doppel-Clubmeister wurden Karin Hohmann und Anika Jacobs. Sie belegten den ersten Platz vor Giesela Daßau und Anja Struckmann. Auch die Gewinner der B-Runden wurden am Finaltag ermittelt: Birgit Kabbe konnte sich mit 6:4 und 6:2 gegen Giesela Daßau durchsetzen. André Nadolny gewann gegen Thore Rathjen mit 6:1 und 6:0.

 

Richtlinien für den Arbeitseinsatz

Arbeitseinsätze im Herbst

es gibt keinen festen Termin für Arbeitseinsätze im Herbst.

An der Infowand vor der Damenumkleide und hier auf der Homepage werden verschiedene Arbeiten angeboten, bitte in die Liste an der Infowand eintragen wer die Arbeiten machen möchte.

 

Partnerturnier

Kellinghusen.  Wie viel Meter ist Alexander Zverev im US-Open-Finale 2020
gelaufen? 5138 Meter lautet die richtige Antwort. Dies war eine von sechs
Fragen beim 45. Partnerturnier des Tennis-Club Kellinghusen. 14 Paare traten
bei diesem Traditionsturnier, das einst Ehepaarturnier hieß, an. Und es
durfte nicht nur gespielt, sondern es mussten auch Fachfragen aus dem
Tennisleben beantwortet werden. Doch im Mittelpunkt stand natürlich das
Spiel. Jedes Paar absolvierte 4 Spiele von je 30 Minuten. Am Ende des
Turniers gab es Kaffee und Kuchen und ein Finale. Dies bestritten Nici und
André Nadolny gegen Birgit und Rüdiger Kabbe. Das eingespielte Nadolny-Paar
gewann knapp gegen das erst seit zwei Jahren spielende Kabbe-Paar. Kleine
Gewinne "versüßten" den Finalisten den Heimweg. Und noch eine Frage gab es.
Die Antwort versetzte so manchen Spieler ins Staunen: Der Ballkontakt mit
dem Tennisschläger beträgt bei einem durchschnittlich Match von 98 Minuten
wie viel Sekunden? Antwort: 4 Sekunden.

Birgit und Rüdiger Kabbe , Nici und André Nadolny

Birte Herrmann gewinnt Aperol Open im TCK

Bei fantastischem Sommerwetter fand das diesjährige Damen-Doppel-Turnier im Tennis-Club Kellinghusen unter dem Motto „Aperol Open, das mit Abstand sonnigste Damen-Doppel ever“ statt. Auch eine Anspielung auf die Vorschriften und vor allem auf die zu beachtenden Abstandsregeln im Rahmen der Covid-19-Pandemie, die von allen 18 Spielerinnen vorbildlich eingehalten wurden und dem Spaß keinen Abbruch taten. Denn den hatten alle TCKlerinnen trotzdem bei den vier gespielten Runden, in denen Punkte und Spiele gesammelt werden mussten. Eine erste Stärkung gab es beim Nachmittagsbuffet mit selbstgebackenen Kuchen, Obst und Fingerfood. Die Organisatorinnen Gerlinde Haase, Birgit Hagemann und Birte Herrmann hatten für die Platzierten nicht nur tolle Geschenkpakete und Wanderpokale parat. Jede Teilnehmerin erhielt außerdem eine von der Wrister Baumschule Zöllner gesponserte und hübsch hergerichtete Aster. „Als Andenken an einen tollen, wenn auch aufgrund der Rahmenbedingungen besonderen Tennistag“, so Haase. Beim abschließenden Grillabend wurden die Gewinner geehrt. Platz 1 belegte Birte Herrmann vor Britta Göttsche und Birgit Kabbe auf den Plätzen 2 und 3. Einen Wanderpokal erhielten Herrmann und Göttsche.

 

Mit der Familie auf den Tennisplatz

Auch in diesem Jahr bietet der Landessportverband in Zusammenarbeit mit dem Tennis-Club Kellinghusen ein sensationelles Angebot: ab 29. August findet an insgesamt zehn darauffolgenden Samstagen in der Zeit von 12 bis 13 Uhr die Aktion ‚Familien in Bewegung‘ statt. Ansprechpartnerin bei Fragen ist die neu gewählte TCK-Co-Vorsitzende Birgit Weck. „Nahezu geschenkt können Familien, die noch keine Vereinsmitglieder sind, durch die zehn Einheiten den Sport mit der gelben Filzkugel ausprobieren“, so Weck. Gespielt wird auf den vereinseigenen Plätzen.

Die Kriterien sind einfach und nicht wirklich streng: als Familien gelten Eltern, Kinder, Großeltern, Onkel, Tanten usw. Durchgeführt wird das jeweils einstündige Training vom Kellinghusener DTB-A-Trainer Hendrik Lichtfuss. Schläger und Bälle werden vom Club bei Bedarf gerne gestellt. Tennis stärkt nicht nur die körperliche Fitness. Auch die psychischen Fähigkeiten werden verbessert. Davon profitieren besonders die jungen Talente, unser Nachwuchs. Und es ist eine unheimlich gesellige Sportart, gerade wenn man altersgruppenübergreifend als Familie beginnt. Die gute Stimmung kann nach jedem Spiel oder Training in der vereinseigenen TCK-Gaststätte live getestet werden. Der Unkostenbeitrag für die Aktion beträgt einmalig 20 Euro, Kinder sind kostenlos. „Diese tolle Gelegenheit sollte sich keiner entgehen lassen“, so TCK-Jugendwartin Silke Janssen. Anmeldungen oder Rückfragen bitte bis 25. August im TCK oder unter 04324-8580 bzw. birgit.weck@freenet.de.

 

Deutschland spielt Tennis

Der dank Corona holprige Start ins Tennisfrühjahr ist fast vergessen und die Freiluftsaison inzwischen in vollem Gange. Unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ möchte der Tennis-Club Kellinghusen noch mehr Menschen und neue Mitglieder für diesen Sport begeistern. „Denn Tennis macht Spaß und ist etwas für Jung und Alt“ so Birgit Weck, die neue zweite Vorsitzende im Verein. Sie ist unter anderem zuständig für Neumitglieder und Mitgliederwerbeaktionen. Am Sonntag, 23. August ab 13 Uhr sind deshalb alle interessierten Kinder und Erwachsene auf die Tennisanlage in der Jacob-Fleischer-Straße eingeladen. Parallel finden übrigens an diesem Tag Finalspiele der Clubmeisterschaften statt und die Neumitglieder versuchen sich bei einem Doppelturnier. Wem das Zuschauen nicht reicht, bringt Turnschuhe mit und probiert selbst ein paar Bälle zu schlagen. „Tennisbälle und Schläger haben wir vor Ort und natürlich spielen wir gerne mit jedem, der es ausprobieren möchte“ so Weck weiter. In der vereinseigene Gaststätte werden alle Teilnehmer von TCK-Gastwirt Kalle Böhm mit Speisen und Getränken versorgt, während der Tennisverein näher kennengelernt werden kann.

„Der neue erste Vorsitzende Thomas Geisler (li.) bedankte sich beim scheidenden ersten Vorsitzenden Heino Hartmann auf der Jahreshauptversammlung für vier geleistete Jahre als Vorsitzender unter Einhaltung des vorgeschriebenen Corona-Abstands.“

 

Liebe Clubmitglieder!

Nach dem Erscheinen des Öffnungstermins für kontaktfreie Sportarten in der Presse haben nun die Landesregierung und anschließend der TVSH das Tennisspielen unter Auflagen gestattet.                                                                          Auch unsere Gastronomie öffnet ab Montag, 18.05.20 um 15 Uhr wieder.

Die Auflagen sind folgende:

  • Der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Sportlern und zu den Trainerinnen und Trainern ist stets zu wahren. Einzel und Doppel dürfen unter Einhaltung eben dieser Abstände gespielt werden.
  • Umkleiden, Duschen, Gemeinschaftsräume bleiben geschlossen. WCs sind geöffnet.
  • Warteschlangen beim Betreten der Anlage sind zu vermeiden.
  • Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen die Anlage nicht betreten.

Diese Auflagen sind unbedingt einzuhalten, damit unsere Anlage geöffnet bleibt, und wir weiter mit Freude Tennis spielen können.

        Hier noch einige clubinterne zusätzliche Hinweise:

  • Spielbeginn 4. Mai 2020

     Aufgrund des hohen Bedarfs an Spielterminen sollte auf die Einhaltung                                                                              der Spielzeiten geachtet werden:    

 

 Einzel

 60 min

 Doppel

 90 min

 

  • Bei Wartezeiten, die zwangsläufig entstehen, bitte Mindestabstände einhalten.
  • Es wird ausschließlich mit Hallenschuhen auf den Außenplätzen gespielt.

          Die Platzpflege ist zu beachten, bitte den Platz vor dem Spielen wässern wenn die Spielfläche zu trocken ist.       (nicht nur die reine Spielfläche abziehen, bitte den gesamten Platz).

  • Das Jugendtraining beginnt eine Woche später, am 11. Mai 2020.                                                                             Bei Rückfragen Silke Janssen (0172-8898000)oder Hendrik Lichtfuß (0172- 4747322) kontaktieren.

 Auch wenn uns diese Reglementierungen stark einschränken,                                                                             ermöglichen sie uns immerhin das zu tun, was wir doch alle gerne machen:

                  Tennis spielen !

 

 

Hallenbuchungen noch einfacher 

(siehe auch unter " Tennis - Hallensaison" )

Hallenplätze online buchen

Ab der Hallensaison ( Sept. 2020 – April 2021 ) steht ein elektronisches Hallenbuchungssystem zur Verfügung.

Einzelstunden können dann, z.B. vom PC oder vom Smartphone über die Vereinshomepage, gebucht werden.

 

Warteliste für neue Abonnenten

Um neuen Abonnenten möglichst schnell einen Hallenplatz anbieten zu können, wird der TCK eine Warteliste einführen. Hier können Sich Interessierte eintragen lassen ( Wunschwochentag, Uhrzeit, Dauer). Sobald eine entsprechende Kündigung eines „Alt-Abos“ eingeht, kann es sofort zu einer Neubelegung kommen. 

Anfragen bitte an

Hans-Wilhelm Prieß       Familie.Priess@gmail.com

 Preisskat beim TCK

Erfolgreicher Skatabend beim TCK. 32 Skatspieler trafen sich am 10.01.20 zum Preisskat und spielten über 2 Runden die Sieger und Platzierten aus. Jeder bekam einen mehr oder weniger großen Fleischpreis.                                             1. Platz 5 KG Fleisch, 2. 4 KG Fleisch.  32 Teilnehmer davon 9 vom TCK .                                                                 Sieger wurde Sigi Böhm mit erreichten 1180 Punkten , knapp dahinter auf dem 2. Platz folgte Torsten Tank mit 1114 Punkten und den 3. Platz belegte Günter Bockwoldt mit 892 Punkten.

 

 

 

Partnerturnier zum Saisonabschluss

Das schöne Wetter am ersten Septemberwochenende wurde im Tennis-Club Kellinghusen genutzt, um die Sommerturniersaison mit dem beliebten Partnerturnier abzuschließen. Das diesjährige Motto „Beachparty“ wurde von allen Beteiligten kreativ umgesetzt. Sonnenhüte, Badeshorts, Blumenketten, Sonnenbrillen und Hawaiihemden kamen zum Einsatz, gab es neben dem Tenniswettbewerb doch auch eine Prämierung der besten Kostüme. Nach 4 Tennisrunden der 26 Teilnehmer standen Sieger und Platzierte fest. Den ersten Platz sicherten sich Kerstin Mohr bei den Damen und Enno Makoschey bei den Herren. Rang zwei belegten die frisch gebackene Double-Clubmeisterin Karin Hohmann und Stefan Hardt. Sommerlich geschmückt war die Anlage durch Blumendekoration der Gartenbaumschule Zöllner aus Wrist, die auch die Preise für die diesjährigen Gewinner spendierte. Nach der Siegerehrung fand der Tag bei einem Grillbuffet in der vereinseigenen Gaststätte einen geselligen Ausgang.

 

 

Clubmeisterschaft 2019

Bei super Wetter fanden am 01.09. die Finalspiele der diesjährigen Clubmeisterschaften statt.                                     Alle Partien konnten gespielt werden.
 
Für die Zuschauer die es sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich machten, ein toller Tag.
 
Die diesjährigen Sieger:
 
Herren Einzel - Jule Horn, der Torben Möller mit 4-6, 6-3, 10-7 bezwang.
Herren-B-Runde - Tim Janssen, der Claus-Otto Daßau mit 6-3 und 6-1 bezwang.
 
Damen Einzel - Karin Hohmann, die Anja Struckmann mit 6-3 und 6-4 bezwang.
Damen-B-Runde - Birgit Kabbe, die Silke Janssen mit 6-2 und 6-2 bezwang.
 
Herren-Doppel - Jule Horn/Timo Brümmer, die Elmar Czekalla/Torben Möller mit 6-3 und 6-4 bezwangen.
Damen-Doppel - Anika Jacobs/Karin Hohmann, die Giesela Daßau/Anja Struckmann mit 6-2 und 6-2 bezwangen.
 
Im Anschluß fand die Siegerehrung statt und alle waren rundum zufrieden.
 
Auch der Sportwart war mit dem guten Verlauf der diesjährigen Clubmeisterschaften zufrieden
die Clubmeister/innen
vl. Oben: Jule , Anika, Karin und Timo ; vl. unten : Tim und Birgit

 

Die dienstälteste Tennismannschaft des TC Kellinghusen ist weiter auf Erfolgskurs.                                                                                                                                      Nach einem 6:0-Sieg über den TC am Falkenberg
stiegen die Herren 60 des TCK am Wochenende in die Verbandsliga auf. Ein
6:0-Erfolg war  angesichts der knappen Ergebnisse  in der Gruppe notwendig.
Verfolger Garstedt  steht mit lediglich drei Sätzen Unterschied auf Platz 2.

Das letzte Punktspiel der Wintersaison bestritten für den TC Kellinghusen
erfolgreich Andreas Fischer, Claus-Otto Daßau, Ulrich Lhotzky-Knebusch und
Fred Hohmann im Einzel. Die Doppelpaarungen stellten Fischer/Daßau und
Hohmann/Wolfgang  Hinst.  Zum Einsatz im Winter kam auch Henning Göttsche.

Im  kommenden Sommer spielen die Herren 60 ebenfalls in der Verbandsliga.
Hier schlagen sie bereits seit 2014 erfolgreich auf.

Zum dritten Mal in Folge spielen die  TCKler auch in der  2017 vom Verband
gegründeten Doppelpunktspielrunde  ab Herren (bzw. Damen) 60 im Bezirk West.
Im vergangenen Sommer schnitten die TCKler  von allen bei den Herren 65
gemeldeten Mannschaften am besten ab  und wurden somit Mannschaftsmeister.

Bildunterschrift: Die Aufsteiger: Wolfgang Hinst (v. l.), Andy Fischer, Fred Hohmann, Ulrich Lhotzky-Knebusch und Claus-Otto Daßau.

Autoprofi 1A neuer Sponsor für die TCK Jugend

Einen starken Auftritt legte die Jugendabteilung des Tennis-Club Kellinghusen beim Besuch Ihres neuen Sponsors, der Firma 1a autoservice Kellinghusen, hin. Mit knapp 30 Kindern und Jugendlichen nahm die Gruppe beim Fototermin auf dem Gelände in der Mühlenbeker Straße teil. Inhaber Hans-Peter Suwe und Reiner Wendt hatten knallgelbe T-Shirts gespendet

 

Ehrungen 2018

für langjährige Mitgliedschaft wurden einige Mitglieder geehrt :

 Gunter Jessen ist für 60 Jahre im Verein geehrt worden

Gisela und Claus-Otto Daßau wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt

und auch Heiner Radünzel wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 10 Jahre Mitarbeit im Vorstand als Sportwart wurde Andre Nadolny Geehrt.

 

v.l. Andre, Gunter, Gisela, Claus-Otto und Heiner
An alle Freunde des Tennissports und alle TCK'ler
Wir suchen gebrauchte Tennisschläger für Erwachsene und Tennisschuhe, auch für die Halle.
Es geht um die Kooperation mit dem Verein "Fakir" ( Tennis für Flüchtlinge).
Abgabe bitte im TCK-Vereinsheim.
vielen Dank