Jugend-Aktuelles

Schöner Spielenachmittag

von Ulrich Lhotzky-Knebusch
Gute Stimmung beim KidsDay im TCK

Kellinghusen. Rund 20 Jugendliche hatten beim KidsDay in der Vereinsgaststätte des Tennis-Club Kellinghusen viel Spaß. Die Jugendsprecher Finn Gellrich, Franz Rantzau, Stefano de Salvo und Jan Werner hatten einen gemeinsamen Nachmittag organisiert und eingeladen. Es wurden verschiedene Rate- und Brettspiele angeboten und gepokert. Beim Kuchenbuffet, zu dem alle Teilnehmer etwas beigetragen hatten, konnte sich jeder nach den ersten „Zockerrunden“ stärken. Der Film, den die Kids anschließend gemeinsam schauen wollten, musste weiteren Spielen und Klönschnacks weichen, und der KidsDay endete am frühen Abend mit zufriedenen Gesichtern. 

Fotos in der Galerie

Die Jugendclubmeisterschaften

von Ulrich Lhotzky-Knebusch
JugendclubmeisterschaftenKellinghusen. Bei den diesjährigen Jugendclubmeisterschaften des Tennis-Club Kellinghusen haben sich Kathlen Wachholz und Finn Gellrich die Titel gesichert. TCK-Trainer Andreas Nilsson gratulierte den Siegern und überreichte Kathlen Wachholz den Sparkassen- sowie Finn Gellrich den Hellwig+Fölster-Wanderpokal. .  Die zweiten Plätze belegten Jan-Lauritz Buck und Lasse Gellrich.

Unterstützt vom TCK-Vorsitzenden Ulrich Lhotzky-Knebusch und Ex-Jugendwart Torben Möller sowie einigen Eltern als Zuschauer wurden die Meisterschaften mit 19 Teilnehmern an einem Tag ausgetragen. Neben den Pokalen gab es Urkunden und eine Verlosung. Jeder Teilnehmer ging mit einem von Head gesponserten Preis nach Hause. Zu den Gewinnen zählten unter anderem Tennistaschen, Tennisbälle und Schlägertaschen.

Foto in der Bildergalerie

Kanutour zum Abschied

von Ulrich Lhotzky-Knebusch

Kellinghusen. Bei sonnigem Wetter  konnte TCK-Jugendwart Torben Möller die zum Abschied seiner 5-jährigen Amtszeit geplante Kanutour durchführen. Unterstützt von Udo Schnabel und anderen Helfern wurden die Boote mit 15 TCK-Jugendlichen in Hof Weide bei Bimöhlen zu Wasser gelassen. In Bad Bramstedt gab es den ersten Zwischenstopp. Dort wurden alle mit Eis und Getränken versorgt. Anschließend ging es weiter über die Bramau bis nach Wrist. Hier endete die Kanutour, nachdem auch der eine oder andere Bekanntschaft mit dem „kühlen Nass“ gemacht hatte. Am frühen Abend trafen sich alle Teilnehmer und weitere rund 20 TCK-Mitglieder zum gemütlichen Grillabend mit anschließendem Zelten in Wittenbergen. Es wurde gut gegessen, Fußball oder Badminton gespielt und die Kinder bauten ihr Zeltlager auf. Nach einem gemütlichem gemeinsamen Frühstück am Sonntag morgen verabschiedete Torben Möller Kinder und Helfer.